Springend zum Erfolg: das Training mit einem Trampolin

Fit bleiben und dabei noch Spaß haben? Das ist mit einem Trampolin kein Problem, das Sie sicherlich noch aus Ihrer Kindheit kennen. Doch auch im Erwachsenenalter ist ein Trampolin eine große Hilfe, denn gerade in den letzten Jahren wurden Workouts mit Trampolinen sehr viel beliebter und begehrter. Deswegen gibt es im Handel spezielle Modelle, die auf diesen Zweck zugeschnitten sind. Mit einer kleinen Hüpffläche und einer Haltestange können zahlreiche unterschiedliche Übungen durchgeführt werden.

Trampolin

Effektiver als die meisten Sportarten

Am Tag müssen nicht mehr als 10 Minuten investiert werden, denn diese sind genauso effektiv wie 30 Minuten Jogging. Wichtig ist, dass das Trampolin-Workout vor allem für Menschen mit Übergewicht zu empfehlen ist. Deren Gelenke werden auf hartem Untergrund extrem belastet. Durch die Federung des Trampolins stellt dies aber kein Problem mehr dar. Darüber hinaus wird der ganze Körper trainiert.

  • Das ständige Springen baut Ausdauer auf. Ebenso werden die Balance, die Kraft sowie die Koordination geschult.
  • Jeder Muskel wird belastet und somit trainiert.

Das Schöne dabei ist, dass Sie das nicht einmal merken. Dadurch, dass Trampolinsport so viel Spaß macht, werden Sie die Anstrengungen schnell vergessen und dennoch tun Sie Ihrem Körper etwas Gutes.

Hervorragend zum Abnehmen

Wollen Sie einige Kilogramm verlieren, ist auch hier das Trampolintraining die richtige Lösung. Dadurch, dass Sie in wenigen Minuten schon auf Hochtouren kommen, werden effektiv und schnell Kalorien verbrannt. Dabei müssen Sie nicht zwangsläufig einer der vielen Fitnesskurse besuchen, welche heutzutage angeboten werden.

Auch im heimischen Gefilde ist es möglich, dass Sie das Trampolin aufstellen und einfach zu springen beginnen. Einen direkten Trainingsplan gibt es nicht, denn bei jedem Sprung werden die Muskeln trainiert. Praktisch ist, dass Sie nicht stumpf auf dem Trampolin herumspringen müssen. Sie können dabei Musik hören oder Fernsehen, sodass die Trainingszeit wie im Flug vergeht. Wünschen Sie sich ein wenig Abwechslung, können Sie es dennoch mit einem Kurs versuchen. Hier lernen Sie einige neue Techniken oder wie Sie einen Körperbereich besonders trainieren. Zudem macht es mehr Spaß, wenn Sie gemeinsam mit anderen der Sportart nachgehen.

Weiterführende Quellen:

https://www.welt.de/gesundheit/article151808113/Wem-das-Trampolin-gut-tut-wer-es-meiden-sollte.html

http://www.ndr.de/ratgeber/gesundheit/trampolinspringen101.html

Schreibe einen Kommentar